Pjotr Pawlenski
Aktionen

»Politische Kunst arbeitet mit den Instrumenten der Macht und macht diese Instrumente zum Material.« Mit seinen Aktionen  NahtKadaverFixierungFreiheitAbtrennung  hat Pjotr Pawlenski die russische Kunst der letzten Jahre geprägt. Für seine jüngste Aktion Bedrohung zündete er die Tür des russischen Geheimdienstes an und landete im Gefängnis. In dem Band gibt der Künstler Einblicke in sein Schaffen und zeigt, dass seine Aktionen nur ein Vorspiel sind. Das Kunstwerk ist erst vollendet, wenn Pawlenski das »Material« der Macht Festnahm-Protokolle, Verhöre, psychiatrische Diagnosen mitsamt den jeweiligen Akteuren gesichert hat.

Aus dem Russischen von Maria Rajer
Herausgegeben von Ilya Danishevsky und Wladimir Velminski

No. 4 | 152 Seiten mit farbigen Abbildungen, Hardcover

ISBN 978-3-945867-04-4

EUR 26.90



Edition

 

 

pavlenski-shirt.png

Freiheit für Pjotr Pawlenski
T-Shirt
Material Baumwolle
Größen M, L
Technik einfarbiger Siebdruck
Auflage 100

€ 20.00 zzgl. Versand

Bitte unbedingt die Größe angeben!


1492608693735.png

Pjotr Pawlenski

geboren 1984 in Leningrad (dem heutigen St. Petersburg). Aktionskünstler, Redakteur der Online-Zeitschrift für Zeitgenössische Kunst Politische Propaganda. Studium der monumentalen Malerei an der Hochschule für Werkkunst in St. Petersburg. Mit seinen Aktionen — Naht (2012)Kadaver (2013)Fixierung (2013)Freiheit (2014)Abtrennung (2014) — hat Pjotr Pawlenski die russische Kunst der letzten Jahre geprägt. Für seine jüngste Aktion Bedrohung (2015) zündete er die Tür des russischen Geheimdienstes an.